N E W S 

Karl Schlögl, Veknüpfungen Purkersdorf, Liste Baum & Grüne,

N E W S 

ERGEBNIS:

„Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Purkersdorf setzt so bald wie möglich umfassende kurz-und mittelfristige Maßnahmen im Sinne eines kinder-, fußgänger-und anrainerfreundlichen Verkehrs in der Linzer Straße und setzt alles daran, auch entsprechende Entscheidungen des Landes NÖ herbeizuführen.

 

Der BGM wird ersucht bei den zuständigen Stellen des Landes NÖ schriftlich anzufragen, ob Planungen der Umgestaltung der Linzer Str. vorliegen oder in den nächsten Monaten angedacht sind; Sollten Planungen vorliegen, ersuchen wir um die Bekanntgabe eines Termins für eine Vorbesprechung.

ERGEBNIS:

Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Purkersdorf setzt am Hauptplatz, am Unteren Hauptplatz, in der Pummergasse und anderen zentralen Ortsgebietenumfassende kurz-und mittelfristige Maßnahmen zur (Wieder-)Herstellung von wirksamen Grünstrukturen (Bäume usw.) im Sinne der Verbesserung von Ortsbild, Beschattung, Mikroklima und Lebensqualität“.

Ergänzung Baum: Für die Umsetzung der kurzfristigen Maßnahmen wird der Umweltausschuss ersucht Vorschläge zu erarbeiten und dem nächsten Stadtrat zur Beschlussfassung vorzulegen.

VERANSTALTUNG

19.11.19 - 19:30

Dr. Walter Hödl, Uni Wien, Purkersdof, Liste Baum & Grüne,

BürgerInnen füllen den Stadtsaal bei der Gemeinderatssitzung! 

Noch nie waren so viele BürgerInnen anwesend! DANKE! 

Purkersdorf Gemeinderatssitzung voller Saal

Teilweise ging es sehr turbulent zu! 

Hier finden Sie das Protokoll der Sitzung

BETONWAHN in Purkersdorf

Betonwahn Purkersdorf Apotheke

"Blumeninsel" Marienkapelle

Blumeninsel Purkersdorf

Der 25. Juni 2019 war ein guter Tag für  Purkersdorf:

Bei der Gemeinderatssitzung waren über 60 BürgerInnen anwesend, und dies erleichterte konstruktive Beschlüsse.

3 Sachen waren sehr erfreulich:

  1. Baustopp bis zu einem neuen Bebauungsplan

  2. Keine Unterzeichnung des Vertrags bez. Unterpurkersdorf ohne sachliche Klärungen

  3. Ein halber Schritt zu mehr TRANSPARENZ

„Betongold“ und „Immonopoly“ sind bis auf weiteres  zu Ende

Der Bürgerinitiativantrag würde angenommen:

„Der Gemeinderat Purkersdorf beschließt einen Bausperre gemäß § 35 NÖ ROG für großvolumige Bauten, und zwar bis zu einer Überarbeitung des Stadtentwicklungskonzeptes sowie des Flächenwidmungs- und des Bebauungsplanes im Sinne des Vorrangs für sozialen Wohnbau, Klimaschutz  und Ortsbild.“

 

Der Baustopp ist durch die heutige Kundmachung schon in Kraft.

Baustopp bis zu einem neuen

Bebauungsplan

Der 25. Juni 2019 war ein guter Tag für  Purkersdorf:

Bei der Gemeinderatssitzung waren über 60 BürgerInnen anwesend, und dies erleichterte konstruktive Beschlüsse.

3 Sachen waren sehr erfreulich:

  1. Baustopp bis zu einem neuen Bebauungsplan

  2. Keine Unterzeichnung des Vertrags bez. Unterpurkersdorf ohne sachliche Klärungen

  3. Ein halber Schritt zu mehr TRANSPARENZ

„Betongold“ und „Immonopoly“ sind bis auf weiteres  zu Ende

Der Bürgerinitiativantrag würde angenommen:

„Der Gemeinderat Purkersdorf beschließt einen Bausperre gemäß § 35 NÖ ROG für großvolumige Bauten, und zwar bis zu einer Überarbeitung des Stadtentwicklungskonzeptes sowie des Flächenwidmungs- und des Bebauungsplanes im Sinne des Vorrangs für sozialen Wohnbau, Klimaschutz  und Ortsbild.“

 

Der Baustopp ist durch die Kundmachung schon in Kraft.

UNSERE ZIELVORGABEN, SCHWERPUNKTE UND ANFORDERUNGEN FÜR DIE ÜBERARBEITUNG

DES ÖRTLICHEN RAUMORDNUNGSPROGRAMMES DER STADTGEMEINDE PURKERSDORF

k-ÖROP LiB und Grüne WZ_Seite_1.jpg
Purkersdorf Gemeinderatssitzung voller Saal

Bauen in Purkersdorf

Bauskandal Purkersdorf Kaiser Josef-Straße Purkersdorf

Das große Haus am kleinen Haus

Purkersdorf Immobilien
Hardt Stremayr Gasse
visavis großem Billa

DANKE PURKERSDORF ​

Purkersdorf hat zweitbestes GRÜNE-Ergebnis in NÖ

Grüne sind in Purkersdorf Nr. 2 und damit vor SPÖ

 

Die Grünen in Purkersdorf haben bei der Nationalratswahl 16,7 Prozentpunkte dazugewonnen und damit 21,5 % erreicht, was den zweithöchsten Wert in ganz NÖ darstellt (den höchsten gibt es in der Kleingemeinde Laab am Walde). Sie haben auch den zweithöchsten Zuwachs in NÖ und haben erstmals bei einer Nationalratswahl in Purkersdorf die SP überholt, und zwar deutlich.  Die Grünen sind somit die Nr. 2 in Purkersdorf. Die massive Unterstützung für den Wiedereinzug ins Parlament hat wesentlich dazu beigetragen, dass die rechtsrechte Politik in der Art nicht mehr weitergeführt werden kann. VIELEN DANK!

 

Dr. Elisabeth Götze, Grüne NÖ-Spitzenkandidatin, Vizebürgermeisterin aus Eichgraben und ehemalige Purkersdorferin, hatte Purkersdorf vor der Wahl besucht und eine gute Stimmung vorgefunden. Sie hat dem Obmann der Liste Baum für die Unterstützung gedankt und ausdrücklich zum Wahlergebnis gratuliert. Auch wir haben ihr zu diesem großartigen Erfolg gratuliert und freuen uns gemeinsam über dieses richtungsweisende Ergebnis.

Susanne Klinser (Grüne)

Sozialökologische Plattform Purkersdorf

Seit 30 Jahren AKTIV für Sie

© 2018 - 2019  Liste Baum  

Alle Rechte vorbehalten

  • w-facebook