Baustopp bis zu einem neuen Bebauungsplan

Der 25. Juni 2019 war ein guter Tag für  Purkersdorf:

Bei der Gemeinderatssitzung waren über 60 BürgerInnen anwesend, und dies erleichterte konstruktive Beschlüsse.

Drei Sachen waren sehr erfreulich:

  1. Baustopp bis zu einem neuen Bebauungsplan

  2. Keine Unterzeichnung des Vertrags bez. Unterpurkersdorf ohne sachliche Klärungen

  3. Ein halber Schritt zu mehr TRANSPARENZ

„Betongold“ und „Immonopoly“ sind bis auf weiteres  zu Ende

Der Bürgerinitiativantrag würde angenommen:

„Der Gemeinderat Purkersdorf beschließt einen Bausperre gemäß § 35 NÖ ROG für großvolumige Bauten, und zwar bis zu einer Überarbeitung des Stadtentwicklungskonzeptes sowie des Flächenwidmungs- und des Bebauungsplanes im Sinne des Vorrangs für sozialen Wohnbau, Klimaschutz  und Ortsbild.“

 

Der Baustopp ist durch die Kundmachung schon in Kraft.

k-ÖROP LiB und Grüne WZ_Seite_1.jpg

UNSERE ZIELVORGABEN, SCHWERPUNKTE UND ANFORDERUNGEN FÜR DIE ÜBERARBEITUNG

DES ÖRTLICHEN RAUMORDNUNGSPROGRAMMES DER STADTGEMEINDE PURKERSDORF

vormals

© 2018 - 2020  Liste Baum  

Alle Rechte vorbehalten

  • w-facebook