Purkersdorf - Kaiser Josef-Straße
Wie kann man zwischen diese Häuser so einen Bau hinstellen wollen? 

Warum möchte Gemeinde Prominenten-Bau durchboxen?

Auch der Alt-Bürgermeister hat sich eine Wohnung reserviert

 

Die Computersimulation zeigt den geplanten Bau

(noch ohne Fenster) an der Ecke Kaiser Josef-Straße/Schwarzhubergasse.


Dieses Bild zeigt, dass der Bau nicht ins Ortsbild passt!


Die Gemeinde ist aber gewillt, diesen frei finanzierten Bau mit teuren Eigentumswohnungen durchzuwinken, obwohl wesentliche Nachweise, die beim Ansuchen um Baubewilligung üblicherweise vorgeschrieben sind, gefehlt haben.

 

Wir fragen, womit das zu tun haben könnte? Könnte es damit zu tun haben, dass
der Wohnbaustadtrat ein hoher Angestellter der Baubetreiber ist?

 

Oder war es von Vorteil, dass der zum Zeitpunkt Einreichung amtierende

Bürgermeister an der Errichtung dieses auch aus persönlichen Gründen,

z. B. einer Reservierung Wohnung interessiert war?

 

Warum wurde dieses Grundstück nicht für Infrastrukturbauten gewidmet?

Und warum baut eine „Wohnbaugenossenschaft“ auch hier einen freifinanzierten Wohnbau für Prominente und deren FreundInnen?

Sozialökologische Plattform Purkersdorf

Seit 30 Jahren AKTIV für Sie

© 2018 - 2019  Liste Baum  

Alle Rechte vorbehalten

  • w-facebook